Hallo Taxi 3811 zufrieden mit dem CeBIT-Ablauf

Hannover. Bei Groß-Events wie der Computermesse CeBIT stellt das Fahrgastaufkommen das Taxigewerbe vor besondere Herausforderungen. In diesem Jahr bot der Gesamtverkehrsverband Hannover sein Kombiticket nicht mehr an, bei dem man mit der Messeeintrittskarte kostenlos mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Messen gelangen konnte.

Das daraus resultierende Mehraufkommen für das Taxigewerbe lässt sich nur schwer beziffern, aber die 600 Fahrzeuge von Hallo Taxi 3811 waren an den Messetagen annähernd in voller Stärke im Einsatz. An den drei Haupteingängen zur CeBIT mussten die jeweils rund 100 Fahrzeuge nur kurz warten, bis sie Fahrgäste aufnehmen konnten. Für die Organisation vor Ort setzte die Zentrale 30 Personen aus den eigenen Unternehmen ein, die mit entsprechender Kleidung als Ordnungsdienst erkennbar waren. Sie sorgten für einen schnellen Ablauf der wartenden Taxen und waren beim Verladen von Gepäck behilflich und öffneten den Fahrgästen die Türen.
Der Service kam bei den Kunden und dem Messeveranstalter gut an. So freute sich Wolfgang Pettau, Geschäftsführer von Hallo Taxi 3811 über das Lob der Messe AG.

cebit-04

Kommentare sind deaktiviert.

Hallo Taxi